Münzinghof – Einblicke in ein inklusives Dorf

MdL Norbert Dünkel: „Miteinander leben, statt getrennt! Dorfgemeinschaft beweist das es geht.“

Inklusion selbstverständlich leben: Für den heimischen Landtagsabgeordneten Norbert Dünkel (CSU) ist das Thema, gleiche Teilhabe für alle, ein Herzensanliegen. Als Vorsitzender der interfraktionellen Arbeitsgruppe Inklusion im Bayerischen Landtag, setzt sich der Abgeordnete in seiner täglichen politischen Arbeit hierfür ein. Norbert Dünkel hat nun, zusammen mit der stellvertretenden Landrätin Cornelia Trinkl und Bezirksrat Dr.  Bernd Eckstein, den Münzinghof besucht. Vor-Ort informierte es sich über dieses vielfältige Dorf, indem bereits seit über 40 Jahren Menschen mit und ohne Behinderung eng zusammen leben.

Bayern ist bei Bildung gut aufgestellt

Bildungsempfang im Landkreis – 60 Vertreter und Vertreterinnen der Bildungseinrichtungen im Nürnberger Land waren gekommen – Minister Bernd Sibler: „Wir dürfen die Eltern nicht aus der Verantwortung entlassen“

Nürnberger Land: Auf Initiative von MdL Norbert Dünkel besuchte der Bayerische Staatsminister für Unterricht und Kultus, Bernd Sibler, den Landkreis Nürnberger Land. Hierzu lud der Abgeordnete die Vertreter des Schulamtes und die Schulleitungen der Bildungseinrichtungen im Nürnberger Land in den großen Sitzungssaal des Landratsamtes zu einem Bildungsempfang. Neben den Stellvertretern des Landrats, Norbert Reh und Cornelia Trinkl, sowie Bezirksrat Bernd Eckstein folgten rund 60 Gäste dem Vortrag des Staatsministers.

Milchviehbetrieb mit moderner Technik

MdL Norbert Dünkel besucht Milchviehbetrieb Tuschl

Im Rahmen ihrer Besuche heimischer Vermarkter besuchten Landtagsabgeordneter Norbert Dünkel, Bezirksrat Bernd Eckstein und JU-Kreisvorsitzende Martina Hoffmann in Begleitung von BBV-Vize-Präsident Günther Felßner und dem CSU Ortsvorsitzenden Thomas Krauser den Milchviehbetrieb Tuschl in Winn und erkundigten sich vor Ort über die derzeitige Situation in der Landwirtschaft.

Die heimische Wirtschaft stärken!

MdL Norbert Dünkel besuchte Firma Physiomed in Schnaittach - Hersteller hochwertiger Medizinprodukte

Die Wirtschaft im Nürnberger Land hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. Doch die Rahmenbedingungen für den Erfolg müssen durch die Politik immer wieder nachjustiert werden. Um sich einen Eindruck von der Stimmung innerhalb der Unternehmen im Nürnberger Land zu verschaffen, besucht Landtagsabgeordneter Norbert Dünkel in den Sommerwochen verschiedene Betriebe in der Region. Er möchte in Erfahrung bringen, welche Erwartungen die Unternehmer gegenüber der Landepolitik formulieren.

Respekt und Würde am Ende des Lebens

MdB Marlene Mortler und MdL Norbert Dünkel besuchen Tageshospiz in Hersbruck

Seit etwa sechs Monaten gibt es das Tageshospiz „Herberge der Lebensfreude“ im Haus der Caritas in Hersbruck. Um ihre Wertschätzung für diese wichtige Einrichtung zum Ausdruck zu bringen, hat vor kurzem eine CSU-Delegation um die Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler und Landtagsabgeordneten Norbert Dünkel die Einrichtung besucht und sich mit der Hospizkoordinatorin Sabine Hess und den Caritas-Verantwortlichen Angela Henke und Michael Groß ausgetauscht. Begleitet wurden die Abgeordneten durch Kreisbäuerin Marion Fischer und Bezirksrat Dr. Bernd Eckstein.


Tafel Bayern bittet um Unterstützung

MdL Dünkel: „Die Tafel leistet einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Sie hat Unterstützung durch die Politik verdient.“

Anfang Mai hatte die Spitze des Landesverbandes der Tafel Bayern beim Empfang der Landtagspräsidentin Barbara Stamm gemeinsam mit Sozialministerin Kerstin Schreyer verschiedene Anliegen vorgebracht. Um die Themen Bürokratieabbau, konkrete Hilfen bei der Fortbildung der Ehrenamtlichen und finanzielle Unterstützung voranzubringen, fand nun in Feucht ein erneutes Treffen mit Walter Nussel, dem Beauftragten für Bürokratieabbau der Bayerischen Staatsregierung, Thomas Kranig, dem Präsidenten des Bayerischen Landesamtes für Datenschutz  und Landtagsabgeordnetem Norbert Dünkel (CSU) statt.

Norbert Dünkel: "Kommunalfreundliche Politik der Staatsregierung weiter unterstützen!"

Jahreshauptversammlung der kommunalpolitischen Vereinigung der CSU

Bei der turnusgemäßen Jahreshauptversammlung der kommunalpolitischen Vereinigung der CSU informierte der CSU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Norbert Dünkel über die kommunalpolitischen Initiativen der Staatsregierung.

Bayerns ländlicher Raum: starker Zukunfts- und Chancenraum

MdL Norbert Dünkel: „Der Heimatbericht 2017 zeigt, wir sind auf den richtigen Weg!“

Heimatminister Albert Füracker hat in München den Heimatbericht 2017 vorgestellt. Für Norbert Dünkel zeigt der Bericht: Die Heimatpolitik des Freistaat wird bestätigt. „Wir sind auf dem richtigen Weg. Der ländliche Raum bietet Perspektiven für alle Generationen und ist Heimat für immer mehr Menschen.“, so Dünkel.

Umbau Kreuzung Bayern-/Hagenhausener Straße zum Kreisverkehr

240.000 Euro Förderung des Freistaats für die Stadt Altdorf - Baumaßnahme soll bis Mitte September abgeschlossen sein

ALTDORF (csu) – Für den Umbau der Kreuzung Bayern-/Hagenhausener Straße zum Kreisverkehr bekommt die Stadt Altdorf vom Freistaat Bayern eine Festbetragsförderung in Höhe von 240.000 Euro.

Umfangreicher Meinungsaustausch mit Bürgermeistern

MdL Norbert Dünkel initiierte "Kommunales Spitzengespräch" auf Landkreisebene mit Finanzminister Albert Füracker

Burgthann (csu) – Der Großteil der Bürgermeister aus dem Nürnberger Land nützte zusammen mit Landrat Armin Kroder die Gelegenheit, um sich bei einer Art „Kommunalem Spitzengespräch“ auf Landkreisebene mit dem Bayerischen Finanzminister Albert Füracker auszutauschen. Die Zusammenkunft im Sitzungssaal des Rathauses Burgthann geht auf eine Initiative von Landtagsabgeordnetem Norbert Dünkel zurück.

Barrierefreies Bayern

MdL Norbert Dünkel: „Menschen mit Behinderung gehören nicht an den Rand der Gesellschaft, sondern in ihre Mitte!“

Für eine inklusive Gesellschaft: Die Bayerische Staatsregierung hat in ihrer Sitzung zukunftsweisende Beschlüsse zu den Themen „Leben mit Behinderung“ und Inklusion gefasst. Für den Landtagsabgeordneten Norbert Dünkel, Geschäftsführer der Lebenshilfe Nürnberger Land und profunder Kenner der Thematik, sind die beschlossenen Maßnahmen ein großer Schritt zu mehr Teilhabe.

Regionales aus dem Glas

MdL Norbert Dünkel besucht „Die Vorratskammer“ in Kleinviehberg

Feinste Köstlichkeiten aus dem Nürnberger Land: Der Landtagsabgeordnete Norbert Dünkel macht sich mit Hilfe einer Vor-Ort-Aktion für heimische Produkte stark und besucht hierfür Regionalvermarkter aus dem ganzen Landkreis. Vor kurzem besichtigte er „Die Vorratskammer“ in Kleinviehberg. Die Inhaberin Sabrina Pickelmann bietet dort, in ihrem kleinen Hofladen, feine Köstlichkeiten aus dem Glas an. Das Besondere dabei: Alle Zutaten stammen aus der Umgebung, das meiste sogar direkt von ihrem Bauernhof.

Dünkel will Landärzte fördern!

MdL Norbert Dünkel: „Mehr Mediziner für den ländlichen Raum ist das Ziel unserer Politik.“

In Zukunft ausreichend Landärzte zu gewinnen und damit eine wohnortnahe medizinische Versorgung zu erhalten, stellt eine große Herausforderung dar. Nach der Ruhesetzung ihres Hausarztes, stand  die Gemeinde Alfeld genau vor diesem Problem. Nun ist es jedoch gelungen, Nachfolger für die örtliche Hausarztpraxis zu gewinnen. Um sich einen Eindruck Vor-Ort von zu verschaffen, haben Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler und Landtagsabgeordneter Norbert Dünkel nun die Praxis des Ärzteehepaars Dr. Wagner besucht. 

Qualität und Nachhaltigkeit als Erfolgsgeheimnis

MdL Norbert Dünkel zum Informationsbesuch auf dem Geflügelhof Pabst in Bullach - Direktvermarkter mit Leib und Seele

Bullach – Zum Genuss, der bei den Menschen im Nürnberger Land einen hohen Stellenwert besitzt, gehören frische Eier, Geflügel, saftiges Fleisch und Wurst sowie Geräuchertes vom Schwein, dazu frisches Obst und Gemüse. Ein Anliegen von Landtagsabgeordneten Norbert Dünkel ist es, die heimischen landwirtschaftlichen Klein- und Mittelstandsbetriebe zu stärken und die Bedeutung und den Stellenwert regionaler Kreisläufe im Landkreis noch mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken. Unter diesem Gesichtspunkt stand auch der Besuch des Geflügelhofs Pabst in Bullach.

61-Milliarden-Paket für Bayern

Stellungnahme von MdL Norbert Dünkel zum Nachtragshaushalt 2018

Landespflegegeld, Bayerisches Familiengeld und mehr Investitionen ins Bildungssystem: Die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag hat den zweiten Nachtragshaushalt von 61 Milliarden Euro für das Jahr 2018 beschlossen. Lesen Sie hier die Stellungnahme vom heimischen Abgeordneten Norbert Dünkel(CSU).   

Liebenswerte Heimat und gelebte Tradition

Norbert Dünkel: „Wir wollen Bayerns Regionen als attraktive Lebens- und Wirtschaftsräume positionieren."

Bayern ist liebenswerte Heimat und gelebte Tradition – in der Großstadt ebenso wie im ländlichen Raum. Für Norbert Dünkel ist gerade unsere einzigartige Lebenskultur Fundament für das bayerische Heimatgefühl. „Es ist wichtig, von Seiten der Politik diese Kultur zu fördern. Wir wollen Bayerns Regionen als attraktive Lebens- und Wirtschaftsräume positionieren und das Heimatgefühl und die Lebensqualität vor Ort erhalten. Bürgerinnen und Bürger sollen sich vor Ort „zu Hause“ fühlen und sich zusammen mit den Kommunen am Thema Heimat beteiligen“, betont der CSU-Abgeordnet. Um das zu ermöglichen, hat das bayerische Heimatministerium den Wettbewerb „Gütesiegel Heimatdorf 2019“ ins Leben gerufen.

Präsident des LA für Datenschutzaufsicht hält Vortrag zur neuen DSGVO

MdL Norbert Dünkel: „Mittelstand und Vereine schützen!“

In einem Dringlichkeitsantrag im Bayerischen Landtag hat die CSU-Fraktion den „Bayerischen Weg“ im Umgang mit der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ausdrücklich begrüßt und die Regierung aufgefordert, sich auch im Bund für diese Maßnahmen einzusetzen. Mit dem „Bayerischen Weg“, setzt sich die Bayerische Staatsregierung für Bürgernähe ein, um Ehrenamtliche und kleine Unternehmen vor zu viel Bürokratie durch die DSGVO zu schützen.

Freistaat belohnt ehrenamtliches Engagement der Vereine auch weiterhin finanziell

Knapp 235.500 Euro an Vereinspauschale für die Sport- und Schützenvereine im Nürnberger Land

Die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Nürnberger Land erhalten für das Jahr 2018 vom Freistaat Bayern einen Zuschuss in Höhe von 235.465 Euro. Dies bedeutet im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung des Förderbeitrags um knapp vier Prozent oder in der Summe um 8.747 Euro.

Pflege-Versorgung auf dem Land verbessern!

Norbert Dünkel: „Pflege-Offensive gerade für den ländlichen Raum besonders wichtig“

Das Bayerische Gesundheitsministerium setzt sich für mehr Pflegeangebote im ländlichen Raum ein. Dafür soll die Rolle der Kommunen in der Pflege gestärkt werden. Landtagsabgeordneter Norbert Dünkel (CSU) begrüßt die Maßnahmen ausdrücklich. 

"Weiterer Baustein für ein gutes Pflegekonzept im Landkreis"

Besichtigung des Neubau "Karl-Heller-Stift"

CSU Vor-Ort. Zusammen mit der CSU-Stadtratsfraktion Röthenbach hat Landtagsabgeordneter Norbert Dünkel und die stellvertretende Landrätin Cornelia Trinkl, den Neubau des Seniorenheims "Karl-Heller-Stift" besucht. Norbert Dünkel sieht in dieser neuen Einrichtung einen weiteren, wichtigen Baustein, für ein gutes Pflegekonzept im Landkreis.