Gelder zur Bewahrung unserer Kultur und Geschichte

Bayerische Landesstiftung unterstützt kirchliche und private Projekte in Altdorf, Ottensoos, Artelshofen und Schnaittach

09.05.2019 | Ottensoos, Schnaittach, Artelshofen, Altdorf
Für die Sanierung der Kirchhofmauer der St-Veits-Kirche bekommt die ev.-luth. Kirchengemeinde Ottensoos für den denkmalpflegerischen Mehraufwand einen Zuschuss von 6.400 Euro
Für die Sanierung der Kirchhofmauer der St-Veits-Kirche bekommt die ev.-luth. Kirchengemeinde Ottensoos für den denkmalpflegerischen Mehraufwand einen Zuschuss von 6.400 Euro

Nürnberger Land (csu) – Auch im laufenden Jahr stellt die Bayerische Landesstiftung wieder Mittel von insgesamt 6,8 Millionen Euro für die Sanierung, Restaurierung beziehungsweise den Umbau von denkmalgeschützten Objekten zur Verfügung. Im Nürnberger Land sind es vier kulturelle Projekte, die in Abstimmung mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege eine finanzielle Zuwendung erhalten.

„Der Erhalt denkmalgeschützter Gebäude ist auch ein Bewahren unserer Kultur und unserer Geschichte. Es freut mich daher ganz besonders, dass durch die Bayerische Landesstiftung die Sanierung der Kirchhofmauer der evangelisch-lutherischen Pfarrkirche St. Veit in Ottensoos mit 6.400 Euro und die Innensanierung und Instandsetzung der Empore der Pfarrkirche St. Philippus und Jakobus in Artelshofen mit 2.100 Euro gefördert werden“, so der heimische Abgeordnete Norbert Dünkel.

Außerdem wird die Sanierung der Scheune des ehemaligen Handwerkerhauses in der Fröschau in Schnaittach (private Maßnahme) mit 2.550 Euro gefördert, und für die inzwischen wieder in neuem Glanz erstrahlende Lederesmühle in Altdorf (Bild unten), deren Ursprung auf das Jahr 1604 zurück geht, wurde ein weiterer, abschließender Zuschuss von 19.000 Euro gewährt.


Allen geförderten Baudenkmälern wird vom Freistaat „überregionale Bedeutung“ beigemessen, wie es in den Bescheiden heißt. „Es freut mich sehr, dass solche Gebäude in unserer Heimat eine derartige Strahlkraft besitzen, sodass sie in einem landesweiten Programm gefördert werden“, erklären der heimische Landtagsabgeordnete.
Seit ihrer Gründung 1972 hat die Bayerische Landesstiftung bereits zahlreiche Projekte unterstützt. Gefördert werden Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen von bedeutenden Bau- und Kunstdenkmälern sowie Baumaßnahmen bei überregional bedeutsamen nichtstaatlichen Museen.

Im sozialen Bereich werden bedeutende Bauprojekte insbesondere in der Alten- und Behindertenhilfe gefördert. Aber auch herausragende Projekte der Kinder- und Jugendhilfe können von der Bayerischen Landesstiftung mit Investitionszuschüssen unterstützt werden.